20050818-230702-1

18. August 2005,

Live from the field

km 1646: Hier bin ich nun heute gelandet: Der bekanntesten und zugleich billigsten Jugendherberge in Norge, genauer in Stamsund auf den Lofoten. Der Regen und die nassen Schuhe führten mich hierher. Heute morgen ging es ja gut los, nur ein paar Tropfen und Wind. Bis nach Svolvær ging es fast wie allein. Rein in die Bibo und als ich so am Computer saß, sah ich sie schon. Die ersten Nassen. Bin dann erst einmal in den Supermarkt und positionierte mich in dem etwas zügigen aber trockenen Eingangsbereich. Essen, oder wie soll man sonst die Zeit überbrücken. Gestern hatte ich wohl den ersten trockenen Tag auf den Lofoten erwischt, so ein über das Wetter leicht frustrierter älterer deutscher Tourist. Später gesellten sich zu mir im Eingangsbereich noch 2 ziemlich mundfaule Packpacker. Schienen auch auf anderes Wetter eingestellt zu sein. Irgendwann stieg auch ich auf mein Rad, sogar ziemlich gut gelaunt. Zwischendurch stoppte auch mal der Regen, dafür gab es fetten Wind von vorn. Dachte manchmal ich kippe um. Der Regen kam zurück und ich nach Stamsund. Meine Schuhe trocknen ganz gut unter dem mit Holz zu heizenden Herd und hier in der Küche sind viele Leute aus eben so vielen Ländern. Bin es gar nicht mehr gewöhnt mit so vielen Menschen den Raum zu teilen. Mal sehen wie viel Wasser morgen runter kommt. Angekündigt ist es. Werde weiter bis an die Südspitze der Inseln radeln und dann wahrscheinlich am Samstag die Fähre nach Bodø nehmen. Mal sehen.
… Übrigends habsch heute die Hälfte des Weges bis Florø geschafft :-)

Foto_192.jpg